Loader

Blog

Nachbarn - unsere Freunde und Helfer

29. July 2015 Kommentare : 0

Gestern ist mir etwas passiert, was wahrscheinlich viele kennen:

Ich hatte über Nacht das Licht meines Autos brennen lassen

und als ich es starten wollte, ging nichts mehr.

Zum Glück kenne ich meine Nachbarn – wir wechseln

ab und zu einige Worte und begrüßen uns immer freundlich. 

Einmal im Jahr feiern wir im Garten zusammen und wir 

leihen uns gegenseitig Werkzeuge und andere Dinge aus.

Als ich bei einem Nachbarn klingelte und ihn bat, 

mir mit einem Überbrückungskabel zu helfen, 

war das gar kein Problem. Sofort erklärte er sich bereit,

seinen Wagen in die Garage neben meinen zu fahren

und meine Batterie mit dem Kabel wieder aufzuladen.

Ich war sehr dankbar für seine schnelle Hilfe.

Was aber wäre, wenn ich keinen Nachbarn in meinen Haus 

kennen würde, vielleicht nicht gerade grußlos an ihnen 

vorbei ginge, aber niemals ein Wort mit ihnen gewechselt hätte?

Hätte ich mich getraut,  bei einem der Nachbarn zu klingeln? 

Eher nicht.

Das Miteinander, das wir Nachbarn in unserem Haus pflegen,

ist eine Bereicherung, die ich nicht mehr missen möchte. 

Wir sind dabei, das auf unsere Straße auszudehnen, 

indem wir uns besser vernetzen.

Lasst uns also mehr aufeinander zu gehen und sich mehr

unterstützen – weg von der Anonymität und Isolation!


Mit fröhlichen Grüßen

Sigrid Eckold




Kommentare